- -

Newsletter
03/19

-

Lokale Bündnisse für Familie

-

Onlineversion

- -
- -

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Bild zeigt Bundesfamilienministerin Franziska Giffey

bei meinen Terminen im ganzen Land begegne ich immer wieder Menschen, die mir stolz berichten, dass sie sich im Lokalen Bündnis für Familie engagieren. Oder bei Firmenbesuchen wird mir erzählt, dass das nächste Ferienbetreuungsprojekt für die Beschäftigtenkinder mit dem Bündnis vor Ort gerade organisiert wird.

Was für schöne Rückmeldungen, die mich jedes Mal wieder darauf aufmerksam machen, was für eine großartige Erfolgsgeschichte die Initiative "Lokale Bündnisse für Familie" seit 15 Jahren schreibt und uns alle miteinander verbindet.

Diese Verbindung wurde beim Fachtag "Mit starken Bündnissen in eine gute Zukunft" im November in Berlin nochmal deutlich und sichtbar. Im Fokus standen neue Projektideen, Zukunftsstrategien und Kommunikationskonzepte für die weitere Arbeit der Bündnisse.

Zum Ende dieses Jubiläumsjahres möchte ich Ihnen allen ganz besonders für Ihren Einsatz danken. Ihre Arbeit ist eine wichtige Grundlage für ein familienfreundliches Land und starke Familien – sowohl in den vergangenen 15 Jahren, als auch in Zukunft. Und wenn wir uns demnächst irgendwo begegnen sollten, dann berichten Sie mir von Ihrer erfolgreichen Bündnisidee für Familien. Ich werde sie gerne weitererzählen!

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr alles Gute.

 

Dr. Franziska Giffey

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

 

Neue Impulse für die Netzwerkarbeit – Zentrale Veranstaltung in Berlin

Bühne und Publikum bei der Zentralen Veranstaltung 2019

Wie kann ich den Internetauftritt meines Bündnisses ansprechender gestalten? Wie kann ich Partnerinnen und Partner für meine Arbeit gewinnen? Mit welchem Vorgehen erreiche ich mehr Familien mit meinen Angeboten? Diese und weitere Fragen standen bei der Zentralen Veranstaltung "Lokale Bündnisse in eigener Sache – Impulse für die Netzwerkarbeit" im Mittelpunkt, die am 7. November 2019 in Berlin im Mittelpunkt. Rund

80 Vertreterinnen und Vertreter aus Lokalen Bündnissen für Familie tauschten sich dort über die künftigen Herausforderungen auf dem Weg zu mehr Familienfreundlichkeit und besserer Vereinbarkeit von Familie und Beruf aus. In Vorträgen und Workshops erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Anregungen für ihre Netzwerkarbeit vor Ort. Unser Filmbeitrag bietet Impressionen von der Veranstaltung.

Weiterlesen

 

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey (v.l.n.r.)

Mehr Unterstützung für Familien

Familien mit kleinen Einkommen stärken und faire Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe für alle Kinder schaffen – das sind die Ziele des Starke-Familien-Gesetzes. In einem ersten Schritt wurde zum 1. Juli 2019 die Höhe des Kinderzuschlags angepasst. Zum 1. Januar 2020 wird zusätzlich der Kreis der Anspruchsberechtigten erweitert. Von der Klassenfahrt über Nachhilfe bis zum kostenfreien Mittagessen in der Schule – erfahren Sie, welche Leistungen und Angebote Familien zustehen.

Weiterlesen

 

 

Familienfreundlichkeit messbar machen

Viele Unternehmen bieten Maßnahmen zur Unterstützung von Familien an. Aber sind diese auch wirksam und steigern die Familienfreundlichkeit effektiv? Mit dem "Fortschrittsindex Vereinbarkeit" können Unternehmen ihre familienfreundliche Unternehmenskultur messen, weiterentwickeln und sichtbar machen.

Zum Fortschrittsindex

Logo Fortschrittsindex Vereinbarkeit

 

Hand auf Tastatur

Tipps für die Bündnisarbeit

Die Webinar-Reihe "Lokale Bündnisse für Familie erzählen ihre Erfolgsgeschichte" geht in die nächste Runde: Am 30. Januar 2020 von 10:30 bis 12:00 Uhr stellen das Lokale Bündnis für Familie Neu Wulmstorf, das Lokale Bündnis für Familie der Stadt Ilmenau und das Lokale Bündnis für Familie Memmingen ihre Erfolgsprojekte und Angebote zum Thema Familienzeitpolitik vor. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! 

Hier anmelden

 

 

Veranstaltungen

Sie planen eine spannende Veranstaltung? Senden Sie Ihre Veranstaltungshinweise gerne per E-Mail an das Servicebüro. Ihre Termine stellen wir gerne in den Kalender ein.

Kontakt

- -