Liebe Leserinnen, liebe Leser, als Partner vor Ort haben die Lokalen Bündnisse für Familie ein Gespür dafür was Familien wollen und was sie als Unterstützung im Alltag benötigen. Davon konnte ich mich, stellvertretend für die 620 Lokalen Bündnisse in Deutschland, vor kurzem bei einem Besuch in Jena persönlich überzeugen.

- -

Newsletter
03/17

-

Lokale Bündnisse für Familie

-

Onlineversion

- -
- -

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

als Partner vor Ort haben die Lokalen Bündnisse für Familie ein Gespür dafür was Familien wollen und was sie als Unterstützung im Alltag benötigen. Davon konnte ich mich, stellvertretend für die 620 Lokalen Bündnisse in Deutschland, vor kurzem bei einem Besuch in Jena persönlich überzeugen.
Es hat mich sehr beeindruckt, was das Jenaer Bündnis für Familie aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und der Zivilgesellschaft für die Familien vor Ort leistet.

Besonders hervorzuheben ist dort die Besetzung mit Entscheidungsträgerinnen und –trägern. Das gewährleistet eine Verbindlichkeit in der Umsetzung.

Mit ihrem Engagement und Gespür für die konkreten Bedürfnisse der Familien, sind die Lokalen Bündnisse in den letzten Jahren als Schnittstelle zwischen Familie, Kommune und Arbeitswelt immer wichtiger geworden.

Vor allem brauchen wir die Expertise der Bündnisse vor Ort, um eine familienfreundliche Gesellschaft zu gestalten und besonders das Thema Vereinbarkeit in der Arbeitswelt stark zu machen.

Damit die Lokalen Bündnisse für Familie auch weiterhin im Einsatz für „Mehr Familie“ so erfolgreich sind, wollen wir die Vernetzung und den Informationsaustausch weiter verbessern. Alle Lokalen Bündnisse für Familie sind deshalb herzlich eingeladen, sich an der Befragung „Die Familienexperten“ zu beteiligen und ihr Wissen und ihre Erfahrungen in die Gestaltung der Bundesinitiative einfließen zu lassen. 

Dr. Katarina Barley
Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Mitglied des Deutschen Bundestages

 

Erfolgreicher Aktionstag 2017

An 230 Standorten in allen 16 Bundesländern stellten die Lokalen Bündnisse und ihre Partner vielfältige Aktionen auf die Beine  – dies zeigt die Auswertung zum Aktionstag 2017. Die Themen der NEUEN Vereinbarkeit und Zukunftsperspektiven von Familien wurden dabei von zwei Drittel der Bündnisse aufgegriffen. Veranstaltungen wie die Verleihung der „Familienfreundlichsten 2017“ in Schwerin

oder einem Familiensportfest in Bad Frankenhausen rückten Familien rund um den 15. Mai in den Mittelpunkt. Mehr als 730 Aktionen wurden beim Aktionstag 2017 unter dem Motto „Mehr Familie – In die Zukunft, fertig, los“ auf die Beine gestellt. Waren Sie auch mit dabei? Dann teilen Sie Ihre Einrücke mit uns in der Online-Community oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

weiterlesen

 

Quelle: BMFSFJ

Dr. Katarina Barley zu Gast beim Lokalen Bündnis Jena

Im Rahmen ihrer Sommertour besucht die Bundesfamilienministerin das Lokale Bündnis für Familie in Jena. Sehen Sie sich das Video zum Besuch an.

weiterlesen

Start der Befragung "Die Familienexperten"

Die Online-Befragung „Die Familienexperten“ bietet allen Lokalen Bündnissen für Familie die Möglichkeit, auf aktuelle Aktivitäten und zukunftsrelevante Themen der Bündnisarbeit hinzuweisen und die bundesweite Initiative noch stärker mitzugestalten. Jetzt teilnehmen!

weiterlesen

 

Bild zeigt Titelseite des Fortschrittsindex 2017

Die NEUE Vereinbarkeit macht Fortschritte

Der „Fortschrittsindex 2017“ zeigt, dass die Arbeitswelt in Deutschland familienfreundlicher geworden ist. Erfolge und Entwicklungen der NEUEN Vereinbarkeit durch ein gemeinsames Engagement von Politik, Wirtschaft und lokalen Akteuren werden durch den Index deutlich.

weiterlesen

Forum Vereinbarkeit in Dahlenburg

Am 12.09.2017 kamen in der Samtgemeinde Dahlenburg im Landkreis Lüneburg auf Einladung des Lokalen Bündnisses Vertreterinnen und Vertreter der Kommunalpolitik und von ortsansässige Unternehmen zusammen und entwickelten gemeinsam mit dem Bündnisakteurinnen und -akteuren eine regionale Strategie für ein Familienbüro.

weiterlesen

 

Veranstaltungen

Forum Vereinbarkeit in Essen: Das Essener Bündnis für Familie lädt am 13. Oktober zum „Unternehmensfrühstück – Familienfreundliches Unternehmen“ ein.

mehr

Forum Vereinbarkeit im Rheingau-Taunus-Kreis am 8. November unter dem Motto „Vereinbarkeit: Alles eine Frage der Unternehmenskultur?!“

mehr

 

Schon gewusst?

72 Prozent der Unternehmen mit mobilen Arbeitsmodellen verzeichnen eine Produktivitätssteigerung.

 

Pro Woche können 4,4 Stunden durchschnittlich durch mobiles Arbeiten gespart werden.

- -